Abnehmen mit dem Intervallfasten

So einfach planst du zwei Diättage in der Woche um ganz einfach Gewicht zu verlieren.

Die Ernährung nach der 5:2 Diät ist sehr natürliche Art der Ernährungsumstellung und hat seine Ursprünge schon zur Steinzeit. Damals gab es keinen Kühlschrank und die Speisekammer musste Tag für Tag neu gefüllt werden. Jedoch hatten die Jäger nicht jeden Tag erfolg. So musste an einigen Tagen die Nahrung reduziert werden. Paleos kennen dieses Konzept und bauen es erfolgreich in ihren Ernährungsplan zur 5:2 Diät mit ein. 

Experten sind sich einig, dass es dem Körper gut tut wenn er eine abwechslungsreiche Ernährung erhält. Dabei ist auch die Menge der Nahrung entscheidend.

Warum nimmst du damit ab?

Beim Intervallfasten muss der Kalorienkonsum der ganzen Woche berücksichtig werden. Mal angenommen du konsumierst im Schnitt 2500 kcal / Tag. Das sind in der Woche 7 x 2500 = 17.500 kcal. 

Durch den Einbau der Intervallfastentage reduzierst du an zwei Tagen in der Woche deinen Kalorienkonsum auf 700 kcal. Das sind dann in der Woche 5 x 2500 + 2 x 700 = 13.900. Das ergibt dann ein Kaloriendefizit von 3.600 kcal. Nach der Faustregel benötigst du 7000 kcal um ein 1kg Fett zu verbrennen.

Somit ist es möglich, dass du 500 Gramm pro Woche abnehmen kannst.

So sieht dein Diättag aus

Du kannst die Lebensmittel entweder auf den Tag verteilen oder Abends essen. So kannst du z.B. 250 Gramm eiweißreiche Lebensmittel auf deinen Speiseplan bringen. Wähle dabei mageres Fleisch oder Fisch aus. Auch Tofu, Quark, Eier und Geflügel sind erlaubt. Esse dazu viel Gemüse. Orientieren kannst du dich dabei an den erlaubten Lebensmittel und Rezepte der Stoffwechselkur / HCG Diät. Diese Zutaten haben einen geringen Stärke / Zuckeranteil und sind gut bekömmlich.

Auch wenn das Intervallfasten sehr einfach ist solltest du die Umsetzung planen. Hier findest du einen Plan zum Intervallfasten.

5:2 Diät Ernährungsplan
3 (60%) 6 vote[s]