Ernährungsplan Muskelaufbau - So gewinnst du mehr Muskelmasse und reduzierst Körperfett

Ernährungsplan Muskelaufbau

Mehr Muskelmasse und weniger Körperfett mit dem Ernährungsplan zum Muskelaufbau

So kannst du mit optimierter Ernährung deinen Körper stählern und dein Fett einfacher verbrennen.

  • Hoch effektiv: Optimale Zusammensetzung deiner Nährstoffe um Muskeln wachsen zu lassen
  • Einfach und lecker: Leckere Rezepte die einfach Zubereitbar sind warten auf dich.
  • günstig: Der Ernährungsplan inkl. E-Book ist im Premium-Account bereits enthalten

zum Ernährungsplan

Leckere Rezepte – sehr einfach nachzukochen

Lass dich überraschen wie lecker der Ernährungsplan zum Muskelaufbau sein kann. Wir haben für dich sehr geschmackvolle Rezepte für den optimalen Muskelwachstum zusammengestellt. Somit sind die Rezepte darauf ausgerichtet, dass du eine reichhaltige Versorgung an Vitaminen und Nährstoffen bekommst.

Auch Vegetarier haben viele Rezepte zur Auswahl.

Dein Vorteil: leckere Rezepte mit einfacher Anleitung

Muskelaufbau Ernährungsplan »

Der Ernährungsplan

Dir steht ein Ernährungsplan zur Verfügung wo keine Fragen offen bleiben. Mit Hilfe dieser einfachen Struktur hast du einen genauen Überblick was du wann essen sollest.

Im Ernährungsplan findest du auch Empfehlungen um Störfaktoren wie Stress zu minimieren.

Dein Vorteil: Klarer Plan für deinen Muskelaufbau Ernährungsumstellung

Muskelaufbau Ernährungsplan »

Optimale Lebensmittel für Muskelaufbau

Durch eine optimierte Ernährung kannst du einfacher Kalorien einsparen (in der Definitionsphase). Durch den Verzicht / Austausch von verschiedenen Lebensmitteln gelingt der Umstieg einfacher als bei vielen anderen Diäten ohne das du Hungern musst.

Dein Vorteil: Alle erlaubten Lebensmittel auf einen Blick

Muskelaufbau Ernährungsplan »

FAQ

Häufige Fragen werden in einem speziellen Kapitel beantwortet.

Du erfährst z.B: welche Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll sind und wie du gute von nicht so guten Anbietern unterscheiden kannst,

Zusätzlich steht dir auch noch eine Facebook Gruppe zur Verfügung wo du auch weitere Fragen stellen kannst.

Dein Vorteil: Alle wichtigen Fragen und Antworten für dich zusammengefasst

Muskelaufbau Ernährungsplan »

Fettabbau leicht gemacht

Das Abnehmen ist mit dem Low Carb Ernährungsplan sehr einfach.

Die größte Herausforderung ist jedoch schlank zu bleiben und das Gewicht zu halten. Hierzu gibt der Ernährungsplan dir auch eine Strategie an die Hand.

Lass dich überraschen wie einfach eine gesunde Ernährung nach der Diätphase sein kann.

Dein Vorteil: Dein Lösung dem JoJo Effekt zu entkommen und schlank zu bleiben.

Muskelaufbau Ernährungsplan »

Erfahre mehr über eine spezielle Ernährung die deinen Körper unterstützt Muskeln aufzubauen und Fett abzubauen.

Eines gleich vorweg: Ohne Fleiß kein Preis. Nur durch gute und auf Fettabbau optimierte Ernährung wird dein Körper schnell sich verschlanken. Aber Muskelmasse kommt durch die Kombination von Training und gezielter Ernährung.

Wie Muskelaufbau funktioniert

Bevor wir unseren Ernährungsplan zusammenstellen schauen wir uns erst einmal an wie ein Muskel wächst:

Dein Körper ist ein komplexes System. Muskelwachstum entsteht hauptsächlich durch eine interne Anpassung an deine Trainingsaktivität. Je mehr du an dir arbeitest, desto mehr Muskeln wirst du bekommen. Der Körper will vorbeugen und baut schon einmal etwas Reserve für dich auf.
Beim Training entstehen kleine Mikrorisse in deinen Muskelfasern. Auf diese Artefakte reagiert dein Körper. Er repariert das angerissene Gewebe und baut auch gleich die schon oben erwähnte Reserve mit auf. Deine Muskelatur wird größer und stärker. Das bedeutet aber auch, dass deine Reize für den Muskel sich der zunehmenden Muskelvergrößerung anpassen müssen.

Wie du deinen Muskelaufbau mit der richtigen Ernährung unterstützt.

1. Viel Grünes

Auf deinen Ernährungsplan gehört Gemüse mit einem Verhältnis von 2:1 zu den Proteinen. Bei hochwertigem Gemüse aus dem eigenen Garten, Bio, Hofbauern oder anderen Qualitätsquellen kannst du nicht viel falsch machen. Gemüse ist die perfekte Grundlage für alle deine Rezepte für den Muskelaufbau.

2. Proteine

Eiweiß zählt zu den wichtigsten Bestandteilen, neben dem Gemüse, für deinen Ernährungsplan zum Muskelaufbau. Wenn du viel Proteine konsumierst wirst du weniger Hunger haben, somit auch weniger essen wirst und somit auch Kilos verlierst. 20-30 Gramm Eiweiß sind pro Mahlzeit notwenig. Welche Art der Proteinquelle du verwendest ist nicht ganz so relevant. Tierische Produkte haben eine bessere Bio-Verfügbarkeit. Jedoch gibt es auch einige Bodybuilder die vegan leben, essen also kein Fleisch oder andere tierische Produkte, andere essen viel Fleisch.
Achte darauf, dass die Qualität deine Proteinquelle stimmt. In dein Auto füllst du auch kein billiges Öl. Dein Körper braucht in einer starken Belastungsphase wie dem Muskelaufbau hochwertigstes Protein woraus er wiederum neue Muskel für dich Formen kann.

3. Fett

Es gibt immer noch Menschen die glauben, dass das Fett in der Nahrung 1:1 auf deinen Rippen als Fettpolster landet.
Entscheidender ist die Art des Fettes. Gesättigte Fettsäuren stehen in Verdacht für hohe Cholesterinwerte und Herzkrankheiten zu begünstigen. Dagegen gibt es wieder Studien die genau das Gegenteil behaupten.
Achte auf natürliche Quellen wie Nüsse, Fisch, Oliven, hochwertige Öle und meide industriell verarbeitete Fette. Diese Transfette kommen oft in Fertigprodukten oder Soßen vor.

Dein perfekter Ernährungsplan:

Gibt es nicht. Jeder Mensch ist unterschiedlich. Deshalb kann es sein dass du besser pflanzliche Kost verträgst und andere besser Fleisch oder Fisch. Andere kommen mit Milch nicht klar. Deshalb solltest du dir ein Grundverständnis für gesunde und zu dir passene Ernährung aufbauen. Wir nennen das deine Ernährungsstrategie. Durch diesen, auf ein ziel ausgerichteten Prozess, wirst du auch da ankommen wo du es vorher schon geplant hast.

Ein Muskelaufbau-Essensplan besteht aus zwei Stufen:

1. Kohlenhydratreduzierte & eiweißreiche Kost um Fett abzubauen (Kaloriendefizit)

2. Aufbauphase um mehr Muskeln aufzubauen (Kalorienüberschuss)

Dein Frühstück:

Wenn früher Brot oder Haferflocken deinen Tagestart begleitet haben, solle du diese kohlenhydratreichen Produkte in Zukunft besser meiden. Sie treiben deinen Blutzuckerspiegel nach oben und schon nach wenigen Stunden hast du wieder Hunger.
Besser ist es mit einem Gemüse-Smoothie oder einem leckeren Ei-Omlett mit Tomaten oder Lachs zu starten.

Dein Mittagessen:

Versuche die 2:1 Regel anzuwenden. Also 2 Teile Gemüse und 1 Teil Eiweiß. Im Restaurant wirst du merken wie einfach es ist die Kohlenhydrate wegzulassen. Die Kellner werden dir in der Regel gerne mehr Gemüse zulegen lassen.

Dein Abendessen:

Nach deinem Workout wirst du spüren, dass du gar keinen großen Hunger auf Kohlenhydrate verspürst.
Dein Ernährungsplan sollte hier sich auf dein Bedürfnis anpassen.

Muskelaufbau
4.5 (90%) 2 votes